Toleranz um jeden Preis?

Heute keine Belletristik, sondern ein schmaler, handlicher Essayband. Das Buch „Zivilisierte Verachtung. Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit“ des israelischen Psychologen und Philosophen Carlo Strenger war ebenfalls eines der Geschenke, die ich zu meinem Geburtstag bekommen habe (ich zehre noch und das ist ein sehr gutes Gefühl). Von Carlo Strenger habe ich vorher schon das Israel-Buch gelesen (Israel. Einführung in ein schwieriges Land), in dem Strenger sich sehr klug und klar mit den Hintergründen der Entwicklung in Israel befasst.

Die Grundthese des jetzt gelesenen Buches ist, dass Strenger die Frage aufwirft, wie der Westen seine Grundwerte selbstbewusst verteidigen kann. Strenger konstatiert, dass der Westen selbst – gerade durch seine Bekämpfung der Intoleranz, die nach seiner Wahrnehmung mithilfe der Idee der politischen Korrektheit bekämpft werden soll – Opfer der Intoleranz wird. Dadurch entstehe ein Vakuum, das nun ausgerechnet von rechten und rechtspopulistischen Parteien und Bewegungen ausgefüllt werde, die sich nun als „Retter des Abendlandes“ und der westlichen Werte gerieren könnten.

Carlo Strenger plädiert dafür, der falschen Toleranz eine Haltung der zivilisierten Verachtung entgegen zu setzen. Man müsse andere Kulturen kritisieren dürfen, wo sie den Tatsachen, der wissenschaftlichen Erkenntnis und grundlegenden Menschen- und Freiheitsrechten entgegenstünden. Sonst könne man die eigene Kultur nicht wirkungsvoll verteidigen. Jede Kultur müsse in der Lage sein, Kränkungen ertragen zu können, wobei es nicht darum gehe, die Menschen herabzusetzen, die aus einer bestimmten Kultur kämen oder einen bestimmten Glauben hätten. Strenger zeigt dies unter anderem an Beispielen aus den drei abrahamitischen Religionen, aus dem Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern sowie aus Kunst und Literatur und wirft dabei auch die gerade jetzt viel diskutierte Frage auf, was Satire darf.

Fazit: Strengers Essay ist ein sehr komprimierter, klar formulierter und gut lesbarer Text, der mir zahlreiche Denkanstöße vermittelt hat. Unbedingte Lese-Empfehlung! (Das gilt im Übrigen auch für das Israel-Buch.)

Näheres zum Buch gibt es hier.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Toleranz um jeden Preis?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s