Über erlesenes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin Ute Janßen, Nordlicht im (nord-ost)hessischen Exil, Historikerin mit Wurzeln im Heute. Bereite wie Bertolt Brechts Herr K. mit viel Mühe meinen nächsten Irrtum vor.

Kontakt: schibulska@gmx.de

Warum erlesenes?

Dass ich wunderbare Freundinnen und Freunde habe, war mir schon lange klar. Wie wunderbar sie sind, das ist mir gerade – anlässlich meines runden Geburtstages – besonders klargeworden. So macht Älterwerden Freude und die neue Zahl vor der Null verliert ihren Schrecken endgültig.

Nicht nur ein schönes Fest hat mir deutlich gemacht, wie gut ich aufgehoben bin mit diesen Menschen. Es waren auch die Geschenke, die man mir gemacht hat, die mir gezeigt haben, wie gut mich diese Menschen kennen. Viele schöne Dinge und kreative Ideen waren dabei. Dafür auch auf diesem Wege herzlichen Dank.

Viel Freude haben mir als echtem Bücher-Junkie auch die Buchgeschenke gemacht. Und zu diesen zähle ich ausdrücklich auch die Buchgutscheine, die ich bekommen haben. Ein besonderer Gutschein war der Auslöser dafür, dass ich nun, neben meinem bisherigen Blog https://geschichtet.wordpress.com/ noch einen zweiten Blog beginne.

Meine großartigen Freundinnen, mit denen ich mich regelmäßig zum Frühstücken, zum Walken, zu Frauen-Wochenenden in hübschen Städten und zu vielen anderen schönen Dingen treffe, sind auf eine ganz besondere Idee gekommen: Sie haben mir ein Bücher-Abonnement (12 Monate – 12 Bücher) geschenkt. Ich darf nun jeden Monat in die Buchhandlung meines Vertrauens (http://hoehlsche-buchhandlung.de) gehen und aus der Auswahl, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für mich getroffen haben, ein Buch aussuchen. Falls nichts dabei sein sollte, darf ich auch selbst aussuchen. Für mich die spannendste Idee dabei: Ich bin neugierig, was die Mitarbeitenden der Buchhandlung für mich empfehlen. Schon beim ersten Anlauf habe ich gemerkt, dass auf dem Stapel nicht unbedingt die Bücher liegen, die ich von mir aus ausgesucht hätte, dass aber erstaunlich viele davon bei mir den Impuls auslösen: Au ja! Das würde ich wirklich gerne mal lesen. Damit bietet dieses Geschenk mir eine interessante Möglichkeit, meinen Horizont zu erweitern und Leseerfahrungen zu machen, die ich sonst wahrscheinlich nie machen würde.

Die Idee hinter diesem Blog ist, dass ich diejenigen, die mich beschenkt haben, an meinen Leseerfahrungen teilhaben lassen möchte. Das möchte ich ausdrücklich nicht auf die 12 von 12-Auswahl beschränken, sondern auch die anderen Geschenke sollen hier zu ihrem Recht kommen. Und wahrscheinlich wird auch das eine oder andere darüber hinaus von mir gelesene Buch den Weg in dieses Blog machen. Ich bin selbst gespannt auf das Ergebnis und freue mich sehr auf das Lesen und Schreiben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s